LAYUP Flatport

Das Fixierungssystem für Glas-Glas Module (monofacial oder bifacial) mit voller Kompatibilität zu Komponenten führender Hersteller.

Bewährte Montagesysteme wie Schletter, K2 und Megasol werden ideal ergänzt. Die sichere und effiziente Montagelösung, die den Einsatz von besonders langlebigen Glas-Glas Solarmodulen ermöglicht. Die neue Generation aufgebauter Solaranlagen: Hocheffizient, flächenbündig, ertragsstark.

 

Downloads

  • Intelligentes Komponentendesign mit flexibler Auslegung
  • Sicheres Positionieren und rutschfreies Fixieren in den Trägerschienen
  • Effiziente Montage: Modul anstellen, ablegen und fixieren
  • Dächer und Fassaden mit Montagewinkel zwischen 0º und 90º
  • Keine überstehenden Ränder (CleanFrame-Effekt)
  • Volle Kompatibilität mit K2- und Schletter- und Megasol- Primärkonstruktionen
  • Optional: zusätzliche Klemmen für besonders exponierte Auslegung

1 LAYUP Träger in die Nute der Megasol-Böcke legen.

2 Schrauben einschieben.

3 Wannen auflegen und festschrauben.

4 Wannen mit Träger ausrichten und ballastieren.

5 Modul einlegen.

6 Klemmen anbringen. Müssen nicht von aussen eingeschoben werden.

7 Distanzhalter anbringen.

8 Nächste Module auflegen...

9 ... und befestigen

Praxistipp

Nach montierter UK die Module auflegen, Stringmessungen machen und erst nach perfekten Messungen die Klemmen anbringen und fixieren. Wir wissen alle, wie schnell in der Hitze des Montagegefechts ein Stecker vergessen geht. Und dann ist man sehr froh, wenn man die Module nur wie ein Deckel hochklappen kann um nachzuschauen.

Achtung

Module nie unbeaufsichtig lassen und bei (zu erwartenden) windiger Wetterlage die Module sofort sichern.

Komponenten

  • LAYUP Träger 6560mm
  • LAYUP Endklemme
  • LAYUP Distanzhalter 5mm
  • LAYUP Wanne 6° 50cm
  • LAYUP Trägerverbinder
  • GG-Modul 1634x986

Systemkomponenten

Kompatible Solarmodule