Tipps & Tricks | Schwerpunkt Stammtisch KW38/2018

Bifacial Module – das zweite Gesicht

Wieso weniger, wenn auch mehr geht? Bifaziale «zweigesichtige» Module nutzen nebst der direkten Sonnenstrahlung auf der Vorderseite auch das indirekte und diffuse Licht auf der Rückseite.

Erfolgsfaktor

Entscheidend dabei ist die Albedo (von lateinisch albus «weiss») des Untergrunds – also dessen Rückstrahlvermögen. Je höher die Albedo, desto grösser der mögliche Mehrertrag. Besonders geeignet sind deshalb:

 

  • Schnee und Eis
  • Helles Kies
  • Sand (Wüste) und Boden mit hohem Sandanteil
  • Weisse und helle Anstriche

Ertragsvergleich

Nach Süden gerichtete Bifacial-Anlagen geben ihren Mehrertrag klassisch während den Mittagsstunden. Bei Ost-West-Ausrichtungen performt die Rückseite am besten morgens und abends – wenn die Sonne flach steht.

 

Bifacial Modul
Herkömmliches Modul

Ost-West vertikal montiert

Südmontage 20° geneigt

Anwendungsfelder

Es gibt viele Anwendungsfelder, die für bifaziale Module prädestiniert sind:

  • Hochalpine Anlagen, wo Module möglichst senkrecht montiert werden (z.B. Lawinenverbauungen)
  • Statische senkrechte Elemente (z.B. Schallschutzwände, Brückengeländer)
  • Balkongeländer und Brüstungen
  • Überdachungen jeglicher Art (am besten mit NICER)

Einsatz mit LAYUP

Gerne eingesetzt werden bifaziale Module auch bei Freiflächen-Anlagen. Unsere rahmenlosen Glas-Glas Module können mit LAYUP nämlich auch in Kombination mit Trackersystemen eingesetzt werden. Bifaziale Modulreihen stehen zur Ertragsoptimierung typischerweise etwas weiter auseinander. Die frei gewordene Fläche kann so zusätzliche Funktionen übernehmen, z.B. für die Viehhaltung.

Einflussfaktoren

Ertragsprognosen sind aufgrund der vielen äusseren Einflussfaktoren natürlich komplexer als bei «monofazialen» Modulen. Fakt ist aber: geeignete Einbausituationen ermöglichen mit einem geringen Aufpreis einen beachtlichen Mehrwert.

Tipps & Tricks

  • NICER als Fassade

    Die Alternative zur klassisch vorgehängten Fassade ist eine NICER Fassade. Diese eignet sich vor allem dann, wenn Gebäude hallenartige Konstruktionen sind.
  • LEVEL in der Praxis

    Entdecken Sie die Möglichkeiten der verschiedenen Verlegungsarten des LEVEL Indachsystems
  • Technologieupgrade

    Seit Anfang August können Glas-Glas Solarmodule in einer neuen Leistungskategorie prodziert werden.

Ihre Anfrage

Absender

Nachricht