Mehrfamilienhaus Segantinistrasse Zürich

Die Wohnungen im Mehrfamilienhaus Oeschger in Zürich werden komplett mit CO2-freiem Solarstrom von Dach und Fassade versorgt. Mit der vollständigen gebäudeintegration, der Nutzung der kompletten Fassade auf allen vier Gebäudeseiten und dem ästhetisch anspruchsvollen Carbon-Look ist dieses Mehrfamilienhaus ein wegweisendes Beispiel solarer Architektur. Das PlusEnergie-MFH Oeschger wurde 2019 mit dem Schweizer PlusEnergieBau-Diplom ausgezeichnet.

Projekt im Detail

Architekt: Patrick Pfister, Pfister + Koller Architekturbüro


PV-Planer: sundesign gmbh


Installateur: Planeco GmbH


Standort: 8049 Zürich, ZH


Inbetriebnahme: 2019


Solarmodule: BIPV Solarmodul "Fine Art"


Anlagenleistung: 86 kWp


Auszeichnung: PlusEnergieBau®-Diplom 2019


Bilder: Megasol Energie AG / Pfister + Koller

Verwendete Produktgruppe

Ähnliche Projekte