Wetter-Radarstation OWARNA

360° Solar-Integration unter hochalpinen Extrembedingungen

 

Die Wetter-Radarstation OWARNA (Optimierung der Warnung und Alarmierung) befindet sich auf der Pointe de la Plaine Morte, oberhalb von Crans-Montana, auf 2'922 Meter über Meer.

 

Die 16 mm dicken Glas-Glas-Solarlaminate wurden speziell für den Einsatz unter permanenten Windlasten und extremen Temperaturen entwickelt – das damals robusteste Fabrikat von Megasol. Speziell ist auch die 360°-Auslegung der Module bei einer Modulneigung von 75 Grad. Die Anlage produziert ca. 9000 kWh, was einem Energiebedarf von zwei Einfamilienhäusern entspricht.

Projekt im Detail

Bauherr: Bundesamt für Bauten und Logistik BBL


Standort: Pointe de la Plaine Morte, VS


Inbetriebnahme: 2013


Solarmodule: Glas-Glas-Sondermodule (150-175 Wp)


Anlagenleistung 9.9 kWp


Fläche: 76 m2


Montagesystem: Fassaden-Spezialkonstruktion (360°)

Verwendete Produktgruppe